IG Spielgruppen

spacer

Resilienz – was Kinder stark macht

Starke Kinder sind für vielfältige Erlebnisse in der Gruppe bereit!
Wie können Sie als Spielgruppenleiterin den Prozess des „Starkwerdens“ unterstützen und begleiten? Wie sieht Resilienzförderung in der Spielgruppe konkret aus?

Am Weiterbildungstag erarbeiten wir ein Repertoire an Handlungsmöglichkeiten und Methoden aus der Perspektive der Resilienzförderung – von Bilderbüchern, über Spiele bis hin zu einfachen Gesprächsformen.

Leitung:
Gassmann Ursula, Kindergarten- und Unterstufenpädagogin (PH Luzern 2011), Erziehungswissenschaftlerin (Uni Basel/Mainz 2017), Spielpädagogin – therapeutin (IEK Berlin, 2019)



Diese Ausbildung findet statt in

Ort Beginn Anmeldung Programm
Luzern 31.10.2020 anmelden Programm

Kosten

Fr. 140.- inklusiv Material/Unterlagen

Themen/Inhalte

  • Einführung in die Resilienzforschung der Frühen Kindheit
  • Fallbeispiele von Resilienzförderung in der Spielgruppe
  • Vorstellung und Ausprobieren von passenden Spiel- und Medienmaterialien
  • Erarbeitung von Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag


Lernziele

  • Sie haben einen Überblick der Resilienzforschung der Frühen Kindheit
  • Sie nutzen Alltagssituationen als Schlüsselmomente für die Resilienzförderung
  • Sie können Aktionen mit dem Schwerpunkt Resilienzförderung planen und umsetzen


Dauer

  • 1 Samstag à 6 Std.
  • Zeiten: 9.30 bis 16.30 Uhr (Mittagspause 1 Std.)


Abschluss

  • Eintrag im Bildungspass


Teilnehmerinnen

maximal 18