IG Spielgruppen

spacer

Umgang mit Stöcken

Gezielt einsetzen oder werfen statt einfach kämpfen! Vom Umgang mit Stöcken, Steinen und Tannzapfen


Typisch! Die Buben machen aus dem Stecken wieder Waffen und kämpfen damit um die Wette.
Woher kommt das? Muss diese Kämpferei sein?
Was ist die Rolle der Erwachsenen dabei, und wann sind Grenzen sinnvoll, damit alle ungefährdet spielen können? Wie sieht die eigene Haltung zum Thema Kämpfen aus – woher kommt allenfalls ein gewisses Unbehagen?

Schnell wird klar: Stecken sind ansprechendes Spielmaterial im Wald – ebenso wie anderes Naturmaterial. Sie bieten viele kreative und motorische Lernfelder.
Welche Inputs sind dabei hilfreich? Wie kann das Spiel so gelenkt werden, dass alle von den neuen Herausforderungen profitieren, angstfrei und mit Spass bei der Sache sind?

Diese Ausbildung findet statt in

Ort Beginn Anmeldung Programm
Sursee 26.10.2019 ausgebucht Programm
Sihlwald ZH 17.10.2020 anmelden Programm

Kosten

Fr. 160.- inklusive Unterlagen und/oder Material

Themen / Inhalte

  • Stöcke und anderes Naturmaterial als Spielmaterial.
  • Ideen, Tipps und Tricks für den sicheren Gebrauch gemeinsam erarbeiten.
  • Werfen als psychomotorische Übung. Was für Naturmaterialien eigenen sich dazu?
  • Stock- und Werfspiele für Waldspielgruppenkinder kennenlernen.


Lernziele

  • Die eigene Haltung zu diesen Themen reflektieren
  • Spiele, Ritual, Regeln erarbeiten
  • Die Perspektive eines Mannes zu diesem Thema kennenlernen


Dauer

  • Samstag à 7 ½ Std. (1 ½ Std. gemeinsames Mittagessen in der Natur)
  • Zeiten: 9.30 bis 17 Uhr


Abschluss

  • Eintrag im Bildungspass


Teilnehmerinnen

maximal 18