IG Spielgruppen

spacer

Psychomotorik in der Spielgruppe: Drinnen und Draussen

Bewegung und Musik haben einen engen Zusammenhang mit der Sprache. Wie können wir diesen bei (Wald-)Spielgruppenkindern nützen? Wie geben wir neue Spielimpulse? Was übernehmen wir von den Kindern?

Mit dem Verständnis des psychomotorischen Ansatzes können wir die Bedürfnisse der Kinder lesen und sie professionell begleiten.

An diesen Tag werden psychomotorische Spiele ausprobiert und für die eigene (Wald-)Spielgruppe weiterentwickelt. Wir lernen Verbindungen von Sprache und Bewegung kennen und erhalten neue Ideen zur Sprachförderung.

Leitung:
Daniel Jucker, lic. phil., Musikalische Früherziehung, Psychomotoriktherapeut EDK, Systemische Beratung und Therapie HISW, Master/ lic phil. Uni Erziehungswissenschaften Sonderpädagogik


Diese Ausbildung findet statt in

Ort Beginn Anmeldung Programm
Uster 20.03.2020 anmelden Programm

Kosten

Fr. 140.- inklusive Unterlagen

Inhalte / Themen

  • Grundlagen der psychomotorischen Arbeitsprinzipien
  • Beobachten und interpretieren des freien Spiels durch Filmanalysen
  • Spielideen ausprobieren, variieren, anpassen, umsetzen und reflektieren
  • Psychomotorische Fachwörter kennen lernen


Lernziele

  • Teilnehmende erkennen Interessen und Themen der Kinder und setzen sie mit den Kindern drinnen und draussen spielerisch um.
  • Teilnehmende erweitern ihr Wissen über die psychomotorische Entwicklung von Kleinkindern in den eng miteinander verbundenen Bereichen Bewegung, Musik und Sprache.


Dauer

  • 1 Tag à 6 Std.
  • Zeiten: 9.30 bis 16.30 Uhr (Mittagspause 1 Std.)


Abschluss

  • Eintrag im Bildungspass


Teilnehmerinnen

maximal 18