IG Spielgruppen

spacer

Pädagogik

Wer und was prägt Ihre Arbeit?

Die Spielgruppenpädagogik ist die Richtschnur Ihrer Arbeit. Doch ebenso wichtig sind Sie als Person: Ihre eigenen Wertehaltungen beeinflussen Ihren Leitungsstil entscheidend. In diesem Modul setzten Sie sich mit der Frage auseinander, welche Werte innerhalb der Spielgruppenpädagogik für Sie zentral sind und weshalb.

Sie erfahren die interessante Geschichte der Pädagogik und lernen jene bekannten Pädagogen kennen, welche die Spielgruppenpädagogik auf ihre Weise geprägt haben: Heinrich Pestalozzi, Rudolf Steiner, Maria Montessori, Spielgruppenpionierin Lucie Hillenberg sowie Neurobiologe und Populärwissenschaftler Gerald Hüther.

Sie überprüfen Ihre Orientierung an den Leitsätzen der Spielgruppenpädagogik und bereiten sich mit Inputs der Ausbilderin und im Austausch mit Berufskolleginnen auf das Diplomgespräch vor.

Diese Ausbildung findet statt in

Ort Beginn Anmeldung Programm
Solothurn 28.04.2018 anmelden Programm
Baar 05.05.2018 anmelden Programm

Kosten

Fr. 480.- inklusive IG-Unterlagen

Lernziele

  • Sie kennen die Hintergründe der Pädagogik, namhafte Pädagogen und ihre Bedeutung für die Spielgruppenpädagogik
  • Sie wissen um den spannenden Zusammenhang der Entwicklung von Erziehung und Bildung früher und heute

Dauer

  • 3 Samstage à 6 Std.
  • Zeiten: 9.30 bis 17 Uhr (Mittagspause 1 1/2 Std.)
  • Selbststudium: 12 Std.

Voraussetzungen

  • Modul Grundausbildung/Basis Spielgruppenleiterin oder gleichwertige Ausbildung in Absprache mit der Ausbildungsleitung.

Abschluss

  • Modul-Bestätigung bei 80% Anwesenheit.
  • Bestätigung: bei weniger als 80 % Anwesenheit.

Teilnehmerinnen

maximal 18