IG Spielgruppen

Kommunikation

Verstehen und verstanden werden

Die Theorie der Kommunikation kennen Sie bereits. Aber kennen und anwenden sind zwei verschiedene Paar Schuhe: Lernen Sie, das zu sagen was Ihnen wichtig ist, und erkennen Sie die Bedeutung und die Chancen des Zuhörens.

Somit festigen, vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen in der Kommunikation. Lustvoll und lebendig verknüpfen Sie die Theorie mit Beispielen aus dem pädagogischen Alltag um sich Schritt für Schritt der empathischen Kommunikation zu nähern.

Mit diesem Wissensrepertoire an Grundlagenmodellen aus der Sozialpsychologie lernen Sie sich klar und achtsam mitzuteilen sowie respektvoll und wertefrei mit Konflikten umzugehen.

Tag 1: Grundlagen der empathischen Kommunikation
Tag 2: Sichere, klare und respektvolle Gesprächsführung
Tag 3: Modelle und praktischer Umgang zur Konfliktlösung

Diese Ausbildung findet statt in

Ort Beginn Anmeldung Programm
Wil 25.03.2017 anmelden Programm
Zürich 25.03.2017 ausgebucht Programm
Basel 03.03.2018 anmelden Programm
Uster 10.03.2018 anmelden Programm
Luzern 17.03.2018 anmelden Programm
Olten 24.03.2018 anmelden Programm

Kosten

Fr. 480.- inklusive IG-Unterlagen

Lernziele

  • Sie kommunizieren selbstsicher, wertefrei und achtsam.
  • Sie kennen die empathische Kommunikation und wenden diese an.
  • Sie übernehmen Eigenverantwortung, erkennen Bedürfnisse, äussern sich respektvoll und kommunizieren klar.
  • Sie verstehen andere und werden verstanden – mit Herz, Hand und Verstand.


Dauer

  • 3 Samstage à 6 Std.
  • Zeiten: 9.30 bis 17 Uhr (Mittagspause 1 1/2 Std.)
  • Selbststudium: 12 Std.

Voraussetzungen

  • Modul Grundausbildung/Basis Spielgruppenleiterin oder gleichwertige Bildung in Absprache mit der Ausbildungsleitung.

Abschluss

  • Modul-Bestätigung: bei 80% Anwesenheit.
  • Bestätigung: bei weniger als 80 % Anwesenheit.

Teilnehmerinnen

maximal 18